Feuershows

Feuershow, brennendes Seil

Feuershows üben seit jeher eine fast schon magische Faszination auf den Zuschauer aus.
Neben Feuershows mit Ansprache der Gäste sind Feuershows mit Musikuntermalung gerade bei Hochzeiten, Firmenevents und Mittelaltermärkten sehr beliebt.
Detlef Vogt bietet einen Tanz mit dem Feuer zu anspruchsvoller klassischer Musik welche die besondere Atmösphäre des Feuers unterstützt und verstärkt.
Bei diesen Feuershows wird auf Feuerspucken sowie auf Feuerschlucken vollkommen verzichtet, denn diese Feuershows begeistern durch Können und Geschick.

Die jeweiligen Nummern der Feuershows können auch einzeln gespielt werden, eignen sich je nach Requisit für den Außen- oder Innenbereich und dauern zwischen 3 und 16 Minuten als Solofeuershows und bis zu 20 Minuten als Duofeuershows.

Hier geht es direkt zu verschiedenen Feuershows:
Feuershows für kleinere Firmenveranstaltungen
Feuershows für größere Firmenevents
Feuershows für Hochzeiten
Indoorfeuershows für den Galabereich
Geburtstagsfeuershows oder Jubiläumsfeuershows
Feuershows für Weihnachtsfeiern

Natürlich buchen Sie mit Detlef Vogt einen Profi der Ihnen automatisch für den Fall von Dauerregen eine Schlechtwetteralternative in Form von Leuchtshows bietet und diese auch immer mit dabei hat. So stehen Sie im Fall der Fälle nicht ohne einen Programmpunkt da.

Oft gestellte Fragen zu meinen Feuershows:

Wie hoch sind denn die Kosten für eine Feuershow?

Da sich die Kosten aus Gage und Anfahrtskosten zusammen setzen, mache ich Ihnen gerne ein exaktes und unverbindliches Angebot für meine Feuershow.

Handelt es sich bei Ihren Feuershows um professionelle Feuershows?

Nach nun über 9 Jahren als selbständiger und erfolgreicher Feuerkünstler steht nach wie vor bei meinen Feuershows die Sicherheit und Qualität an erster Stelle, gerne können Sie sich bei einer meiner nächsten Feuershows selbst ein Bild davon machen.

Spucken Sie auch Feuer?

Nein, Feuerschlucken und Feuerspucken kommt in meinen Feuershows aus ästehetischen und sicherheits-technischen Gründen nicht vor (wer schon einmal einen Feuerspucker brennen gesehen hat weiß wovon ich spreche).